Finanzen im Griff : Kredit-Mythen im Check

on

Was ist wichtig zu wissen bei einem Kredit

Darlehn oder Kredit, egal wie man es nennt, es handelt sich um die gleiche Sache: Ein Kreditgeber verleiht zu gewissen Konditionen Geld an einen Kreditnehmer.

Eine Kreditaufnahme kann nicht nur in einer finanziell angespannten Situation eine gute Lösung sein, sondern auch um sich kurzfristig bestimmte Konsumwünsche zu erfüllen. So werden etwa 58 Prozent aller Ratenkredite zur Finanzierung eines PKWs genutzt, da man die monatlichen Ratenzahlungen samt Zinsen im Allgemeinen leichter tragen kann, als einen hohen Betrag auf einmal zu zahlen.

Ein Darlehen ist eine übliche Form der Finanzierung. Umso bemerkenswerter ist es, dass über Kredite häufig große Unkenntnis herrscht, die bares Geld kosten kann. Es kursieren viele Halbwahrheiten und Vermutungen rund um dieses Thema.

So wissen viele nicht, dass Kredite für Bezieher von Harz 4 generell ausgeschlossen sind. Die Leistungen zur Grundsicherung des Lebensunterhaltes sind nicht pfändbar. Da auch keine Vermögenswerte vorhanden sind, die Kreditinstituten als Sicherheiten dienen könnten, gelten Harz 4 Bezieher grundsätzlich als nicht kreditwürdig. Eine Grundvoraussetzung für einen Kredit ist der Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen oder von Vermögen.

Sein Girokonto zu überziehen kann praktisch sein, es ist einfach und kann flexibel ausgeglichen werden. Man muss aber bedenken, dass ein Dispositionskredit viel teurer ist, als ein Ratenkredit. Bis zu 14 Prozent Dispozinsen verlangen deutsche Kreditinstitute für die Kontoüberziehung. Damit ist der Dispo wirklich nur zum Überbrücken vorübergehender finanzieller Engpässe geeignet. Wenn man die Überziehung nicht kurzfristig zurückzahlen kann ist ein Ratenkredit die bessere Lösung und es lohnt sich meistens, den Kredit umzuschulden. Dennoch bevorzugen viele den Dispo, weil sie davor zurück schrecken mit dem unterschriebenen Vertrag eine feste Bindung mit dem Kreditinstitut einzugehen. Dabei haben die Kunden auch hier ein Widerrufsrecht. Innerhalb von 14 Tagen nach Unterschrift können Kreditnehmer vom Vertrag zurücktreten. Zudem bieten viele Institute vorzeitige Rückzahlungskonditionen an, um den Kredit früher abzulösen.

Bei dem Kauf eines Produktes über eine „Null-Prozent-Finanzierung“, schließt der Käufer auch einen Kredit ab. Meist einen klassischen Ratenkredit mit fester Laufzeit und Ratenhöhe, jedoch ohne Zinsbelastung für den Kreditnehmer. Dabei kooperiert der Händler mit einem von ihm bestimmten Kreditinstitut. Der Kaufpreis für die Ware wird über die Kreditauszahlung direkt an den Händler beglichen. So sind Anschaffungen auch bei fehlendem Eigenkapital, oder ohne Rückgriff auf gut angelegte Ersparnisse möglich und der Kunde zahlt in der Folge die Raten an das Kreditinstitut. „Null-Prozent-Finanzierung“ bedeutet nicht automatisch, dass die Ware selbst günstig erworben wird. Sie kann vielmehr deutlich teurer sein als bei Barzahlung oder anderen Anbietern.

Auch um die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, die Schufa, ranken sich allerlei Mythen. Die Schufa ist eine privatwirtschaftliche deutsche Wirtschaftsauskunftei, die für die Prüfung der Kreditwürdigkeit von Privatpersonen zuständig ist. Sie sammelt Informationen über Bankkonten, offene Kredite und Zahlungsausfälle und erstellt basierend auf diesen Informationen einen Score, der die Kreditwürdigkeit aus Sicht der Schufa widergibt. Auch wenn im Schufa-Eintrag Zahlungsstörungen vermerkt sind, bedeutet das nicht automatisch, dass der Kunde keinen Kredit bekommt. Genauso wenig stimmt es, dass jede Kreditanfrage den Schufa-Score verschlechtert. Richtig ist, dass alle Anfragen der Schufa mitgeteilt werden, sofern die kreditgebende Bank mit der Schufa zusammenarbeitet. Ein Kunde, der verschiedene Angebote für Ratenkredite bei unterschiedlichen Instituten einholt und vergleicht, um die für ihn besten Konditionen zu finden, verschlechtert nicht zwangsläufig seine Kreditwürdigkeit. Für diesen Fall wurde nämlich die sogenannte „Anfrage Kreditkonditionen“ entwickelt, die kurzfristig bei der Schufa gespeichert wird, aber für Banken unsichtbar bleibt. Bereits nach zehn Tagen wird sie wieder gelöscht und wirkt sich nicht negativ auf die Bonität aus. Es gibt einige Kreditanbieter die mit dem Slogan „Kredit ohne Schufa“ werben. Das ist missverständlich, da alle Kreditgeber eine Schufa-Abfrage durchführen. Dieser Hinweis bedeutet lediglich, dass dieser Kredit nicht in die Schufa eingetragen wird.

Bankgeschäfte lassen sich heutzutage vollkommen digital vornehmen, jedoch halten sich hartnäckig Vorurteile gegenüber Online-Kreditportalen. Dabei bieten sie zum herkömmlichen Kredit einige Vorteile. Sie haben im Vergleich zu klassischen Filialbanken eine deutlich günstigere Kostenstruktur und geben diese Einsparung auch an die Kunden weiter. Hinzu kommt, dass sie in der Regel eine schnellere Bearbeitungszeit haben. So bieten viele Portale eine Sofortzusage. Der Kreditinteressent füllt ein Onlineformular mit Angaben zum Wunschkredit und der eigenen, finanziellen Situation aus und erhält unter Vorbehalt eine Zusage für das Darlehen. Wenn alle Angaben stimmen wird die Kreditsumme innerhalb von zwei bis drei Tagen ausgezahlt. Für einen Ratenkredit über ein Online-Kreditportal werden die gleichen Unterlagen benötigt, wie für einen klassischen Ratenkredit: eine wahrheitsgemäß ausgefüllte Selbstauskunft, Gehaltsnachweise der vergangenen drei Monate, Ausweisdokumente und gegebenenfalls Nachweise über Sicherheiten. Da der Kreditnehmer nicht persönlich bekannt ist wird die Identität über das sogenannte Postident- oder das Videoident-Verfahren geprüft.

Am schnellsten geht eine volldigitale Kreditabwicklung mit dem sogenannten digitalen Kontoblick. Dabei erhält die kreditgebende Bank einen einmaligen Einblick ins Konto, um eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Die Übersendung von Einkommensunterlagen per Post beziehungsweise ein Dokumenten-Upload werden dadurch überflüssig. Zusammen mit der Legitimierung über Videoident und einer elektronischen Unterschrift ermöglicht der Kontoblick eine vollständig digitale Kreditabwicklung und die Kreditzusage und -auszahlung binnen eines Geschäftstages.

Eine Schufa-Auskunft wird auch bei einem Online-Kredit eingeholt. Und ein Kunde mit guter Bonität bekommt meist günstigere Zinsen angeboten, als ein Kunde mit einem weniger guten Schufa Score. Es gibt allerdings auch Kredit-Anbieter die mit einer unbürokratischen Kreditvergabe und mit Krediten für jeden werben, unabhängig von Sicherheiten. Das hohe Risiko das diese Institute eingehen, muss aber immer mit deutlich höheren Zinsen bezahlt werden.

Es gibt keinen Online Kredit ohne Bonitäts- und Identitätsprüfung. Die Annahme vieler Kredit-Interessenten, es würde genügen sich auf einem Online Kredit-Portal anzumelden, um einen Kredit ausbezahlt zu bekommen, basiert auf einer Fehlinformation. Auch bei einem Online-Kredit gehören eine Bonitätsprüfung und eine Identitätsfeststellung via Postident- oder Videoident-Verfahren unbedingt dazu.

Für den Einzelnen ist es nicht ganz so einfach sich unter den vielen Angeboten zurechtzufinden und den passenden Kredit für sich auszuwählen.

Die Firma „Finanzen im Griff“ aus Nürnberg ist seit vielen Jahren erfolgreich im Finanzbereich tätig und berät ihre Kunden in unterschiedlichen finanziellen Angelegenheiten.

Das Unternehmen unterhält die Kredit- und Finanzmanagementplattform „Meine Finanzen im Griff“. Der Geschäftsführer Christof Michael dazu: „Es zahlt sich in barer Münze aus, sich in Finanzangelegenheiten gut zu informieren. Dafür haben wir unsere Kredit- und Finanzmanagementplattform entwickelt“. Ein Serviceportal das den Benutzern verschiedene Dienste und Funktionen rund um das Thema Finanzen bereitstellt. Gegen eine geringe monatliche Gebühr meldet man sich auf der Onlineplattform an und schaltet damit alle Funktionen frei. Die persönliche Finanzmanagement-Plattform ermöglicht eine komfortable und sichere Anwendung und erleichtert einen Überblick über die persönliche finanzielle Situation. So lassen sich die eigenen Finanzen kompetent und kostengünstig verwalten. Der Kunde kann rund um die Uhr auf die digitale Plattform zugreifen und alle Funktionen nutzen. Um einen passenden Kredit zu finden gibt es die Rubrik Darlehnsanfrage. Hier können eigenständig Kreditanfragen beantragt werden und ein Bonitätscheck durchgeführt werden. Die Plattform ermöglicht Einsparungspotenziale zu erkennen und im Alltag umzusetzen. Dazu sind keine besonderen Kenntnisse nötig und es ist wichtig seine Finanzen im Griff zu haben, um mehr Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit Geld zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.