Raffzahn-Erbstreit im Hause ALDI-Nord

Die Unterscheidung ALDI-Nord und ALDI-Süd muss getroffen werden, weil die ehemaligen Gründer, Karl und Theo Albrecht die beiden Unternehmensgruppen namentlich trennten und jeder seinen eigenen Bereich verwaltete. Nun gibt es bei ALDI-Nord, dem Unternehmen vom Nachfolger Berthold Albrecht, welcher 2012 verstorben ist, und seiner Ehefrau Babette Albrecht einen unschönen Rechtsstreit um Millionen, die über das…

Flüchtlingszahlen begrenzen: Endlich schwenkt Seehofer um

Es hat lange gedauert, bis Horst Seehofer (CSU) endlich mal ein klares Zeichen im Sinne der meisten seiner Landsleute gesetzt und gegen Angela Merkels „Zuwanderungs-Populismus“ sein NEIN angebracht hat und sich gegen die unbegrenzte Zuwanderung ausgesprochen hatte. Wie lange wollen wir uns noch von anderen vorschreiben lassen, wen und in welcher Größenordnung wir Personen in…

Absender NSU 2.0: Wer verschickt laufend Drohbriefe?

Am 25. Juli 2020 wurde illegal die Meldeadresse des Moderators und Satirikers Jan Böhmermann auf einem Polizeicomputer abgefragt. Im August diesen Jahres bekam er daraufhin ein rechtsextremes Drohschreiben zugeschickt, welches mit dem Kürzel „NSU 2.0“ unterschrieben wurde. Auch die Comedian Carolin Kebekus und der Fernsehmoderator Christian Ehring erhielten solche E-Mails. Im Schreiben werden sie als…

Homeoffice steuerlich absetzen

Steuerzahler sollen die Möglichkeit bekommen,-. 5 Euro pro Tag für ihre Arbeit im Homeoffice steuerlich absetzen zu können. Insgesamt 600 Euro könnten damit gespart werden. Die Finanzminister von Hessen und Bayern wollen diesen Vorschlag im Bundesrat einbringen. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die Folgen in allen Lebensbereichen deutlich spürbar. Arbeit, Ausbildung, Studium – all das…

Neue Studie bestätigt Sven Thieme von Competent Investment Management

Weiterhin haben Bundesbürger Angst vor dem Alter, genauer gesagt vor der Rente, beziehungsweise vor deren finanziellen Auswirkung – dies belegt eine neue Studie. Die Auswertung von Civey, einem Berliner Meinungsforschungsunternehmen, kommt allerdings auch zu dem Ergebnis, dass die persönliche Altersvorsorge der Menschen abhängig von deren privater und beruflicher Lebensplanung ist. Für die Studie wurden 500…

Alle aus Moria nach Deutschland?

Es sind düstere Aussichten, die sich nach den letzten aktuellen Gesprächen der europäischen Regierungschefs offenbaren: Keiner will den deutschen Weg zur Rettung einiger Hundert Flüchtlingsfamilien mitgehen. Besonders Österreich mit seinem Kanzler Sebastian Kurz stellt sich klar gegen die deutschen Pläne und sagt: „Wir lassen uns nicht erpressen und werden keine neuen Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen.“…

Neuer Gesetzesentwurf aus London erschüttert Brexit-Verhandlungen

Die britische Regierung hat einen neuen Gesetzesentwurf für den Austritt aus der EU vorgelegt. Das neue Gesetz widerspricht jedoch zentralen Punkten des Austrittsabkommen zwischen Großbritannien und der EU. Erste Forderungen nach einem Aussetzen der Brexit-Verhandlungen werden laut. Die Chancen, dass es bis Ende des Jahres zu einem Partnerschaftsvertrag zwischen Großbritannien und der EU kommt schwinden…

Das Töten von Eintags-Küken soll beendet werden

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner fordert ein Verbot des Tötens von männlichen Eintagsküken. Das Ei wird nur 0,02 Euro teurer, für die Eierproduktion wäre es ein enormer Fortschritt – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Mit dem massenweisen Töten männlicher Eintagsküken in der Eierindustrie soll Ende 2022 Schluss sein. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) fordert in einem Gesetzentwurf,…

Wie bitte? Masken tragen in Italien regional unter Strafe gestellt

Immer mehr Menschen protestieren gegen die Auflagen der Coronaregeln. Auch in Italien, was vom Coronavirus schwer getroffen wurde, formiert sich immer größerer Widerstand. Sogar in der italienischen Politik gibt es fragwürdige Entscheidungen: Maskentragen wird unter Strafe gestellt. In Berlin haben über 17.000 Corona-Leugner auf einer „Versammlung der Freiheit“ durch Berlin Mitte gegen die Abstandsregeln und…

Gegen Google wird Klage eingereicht

Das US-Justizministerium plant eine Klage gegen den Konzern. Grund sind mutmaßliche Kartellrechtsverstöße. Das Ministerium ermittelt in diesem Zusammenhang seit einiger Zeit die Wettbewerbspraktiken von Google. Laut einem Zeitungsbericht der „New York Times“ vom vergangenen Donnerstag will das US-Justizministerium in den kommenden Wochen wegen mutmaßlicher Kartellrechtsverstöße Klage gegen den global größten Anbieter von Suchmaschinen, Google, einreichen….